Unternehmen

1920 - Wilhelm Dröppelmann gründet ein Geschäft und handelt mit Stroh und anderen Landprodukten.
Mit einem LKW der Marke Ford werden auch schon erste Transporte durchgeführt.

1942 - Gründung der Fa. Schmidt & Tönnies durch Matthias Schmidt und Fritz Tönnies als Kohlen- und Holzhandel

1947 - Nach der Rückkehr aus dem Krieg beginnt Wilhelm Dröppelmann mit dem Handel und Transport von Zement ins Ruhrgebiet.
Kohle und Koks werden zurück in den Kreis Soest gefahren.

1969 - Fritz Dröppelmann übernimmt das Transportgeschäft von seinem Vater Wilhelm. 2 LKW sind immer noch mit Zement und Kohle unterwegs.

1976 - Fritz Dröppelmann übernimmt die Fa. Schmidt & Tönnies und lässt beide Unternehmen ineinander verschmelzen.

1981 - Mit Ralf Dröppelmann tritt die 3. Generation an.
Das Firmengelände an der B1 wird ausgebaut.

1998 - Erwerb des Nachbargrundstücks und Neubau des Bauzentrums. Zeitgleich beginnt die Erweiterung des Fuhrparks auf 5 LKW.

2001 - Fritz Dröppelmann geht in den Ruhestand.
Ralf Dröppelmann führt die Geschäfte allein weiter. Stetiger Ausbau des Fuhrparks.


Mercedes Benz 1519 (aus ca. 1970)


Datenschutz | ©2018 schmidt-toennies.de